Sprache: Deutsch Language: English
Unternehmen    |    Fabrikplanung    |    Generalplanung    |    Referenzen    |    Kontakt
 

Ihre Ansprechperson


      Udo Moser

INTEGRATED LOGISTICS SYSTEMS
Postweg 51
D-76187 Karlsruhe

Tel: (+49) 0721-97037-27
E-Mail: info@ilsystem.de

 

PARTNER

PREON® box: Weitgespannte
Tragwerke mit MSH-Profilen

Vallourec, PREON box, weitgespannte Tragwerke mit MSH-Profil

Vallourec, PREON box, weitgespannte Tragwerke mit MSH-Profil

   

NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
Newsletter!


anmelden  |   abmelden

 

AKTUELLE NEWS

Derzeit sind keine
News vorhanden.

 

ILS-MEDIATHEK

VERÖFFENTLICHUNGEN

DOWNLOADS


 

Consulting

Ganzheitlicher und durchgängiger Beratungsansatz

one piece flow?
Bild: one piece flow? / Bestände? / Kundentakt?

Die enge Verzahnung der Prozesse von der Produktion bis zu den Kunden nimmt immer mehr zu und führt zu immer neuen Herausforderungen in der Planung und Optimierung von Produktionsmitteln, Logistiksystemen und Supply Chain Prozessen. Die heutige Herausforderung an produzierende Unternehmen ist eine Reduzierung der Durchlaufzeiten, der Bestände in der Fertigung und das Produzieren im Kundentakt. Unser ganzheitlicher Beratungsansatz erstreckt sich von der Logistikberatung entlang der Supply Chain über die Restrukturierung von Firmen oder Produktionsstandorten bis hin zur Optimierung der Produktionsprozesse. Wir garantieren individuelle Projektvorgehensweise mit gesicherter Qualität für die Planungs- und Beratungsergebnisse sowie höchste Effizienz in der Durchführung der Projektarbeiten. Wir setzen bei der Kostensenkung von Prozessen oder Innerbetrieblichen Abläufen auf die modernsten am Markt verfügbaren Technologien wie z. B. E-Kanban, RFID oder intelligente FTS.

 

Ihr Nutzen

  Verkürzte Planungsverbesserung von Produktionsanlagen

  Verbesserung der Prozess- und Produktqualität durch Ausnutzung der vorhandenen Ressourcen

  Optimierung der Produktionsanlagen

  Optimierung der Produktionsauslastung

  Ständige Untersuchung von Verbesserungsmaßnahmen

 

Scanphase

In der Startphase werden alle vorhandenen Geschäftsprozesse gescannt.
Ziel ist es durch das Scanning die Schwachstellen bzw. die Kostentreiber des Unternehmens zu analysieren und durch gezielte Maßnahmen diese schnellst möglich abzustellen. Der Scanningprozess erstreckt sich über den angestellten Bereich (Overhead) und über den produzierenden Bereich.
Im nächsten Schritt erfolgt der Aufbau eines Managementberichtswesens für die produktionsrelevanten Kennzahlen, die vor Ort an den Fertigungsanlagen visualisiert wurden.

 

Festlegung produktionsrelevanter Kennzahlen

  OEE

  Auftragsstand

  Krankenstand

  Vorschlagswesen

  Umsatz/Mitarbeiter

  Optimierung Produktion



Wir garantieren:

  eine hohe Sozialkompetenz

  exzellente Führungsqualitäten

  natürliche Autorität